Europa-InfoShop - aktuelles über europäische Union,Eu-Geschichte u. Euro
Europa-InfoShop - aktuelles in Europa

Titel

Kleinanzeige  

Gästebuch

Digitale Grüsse

Forum

Europa-Info-SHOPPING

Ungarn

Ungarn

Status: Datum des EUBeitrittsantrags: 31. März 1994. Datum der Einleitung des EU-Beitrittsverfahrens: 30.März.1998.

Währung: Forint (forint)

Hauptstadt: Budapest (Budapest)

Sprache: Ungarisch (magyar)

Republik

(Oktober 1990). Einkammersystem: Die Nationalversammlung hat 386 Mitglieder.

Das Klima ist geprägt von strengen Wintern und oft (feucht)warmen Sommern. Eine wichtige Wasserstraße ist die Donau, die das Land in Nord-SüdRichtung durchfließt und leichten Zugang zu den mittel und südosteuropäischen Märkten ermöglicht. Seit Eröffnung des DonauMainKanals im Jahr 1992 können Waren vom Schwarzen Meer bis zur Nordsee transportiert werden.

Da Ungarn kaum über eigene Bodenschätze verfügt (lediglich Braunkohle, Erdgas und vor allem Bauxit), muß es Bodenschätze einführen, um seine vielfältige Metall und metallverarbeitende Industrie auszubauen. Neben den traditionellen Anbaukulturen wie Weizen, Mais, Zuckerrüben und Wein werden nunmehr auch Ölsaaten und Baumwolle angebaut; außerdem wird eine umfangreiche Schweine und Rinderzucht betrieben. Ungarn exportiert Maschinen, Transportmaterial, land

wirtschaftliche und chemische Erzeugnisse, Geräte, Textilwaren und Wein.

Die weite ungarische Steppe ist ein Paradies für zahlreiche Zugvögel. Im Gebirge leben zahlreiche Hasen, Füchse, Hirsche und Wildschweine. Ungarn hat sein schönes ländliches Gesicht vor der Urbanisierung bewahren können. Nur ein Dutzend Städte zählen mehr als jeweils 100000 Einwohner. Über die Hälfte der Ungarn betreiben neben ihrer Erwerbstätigkeit Landwirtschaft oder Viehzucht.

Budapest breitet sich zu beiden Ufern der Donau aus: die alte Stadt Buda auf den Hügeln am rechten Ufer mit seiner reichen Vergangenheit und seinen Kulturschätzen, der jüngere Stadtteil Pest in der Ebene am linken Ufer, mit seinen Bürgerhäusern und seiner brodelnden Aktivität.

In diesem Land, dem Geburtsland von Franz Liszt, Béla Bartók und Zoltán Kodály, die sich von der reichen Volksmusiktradition des Landes haben inspirieren lassen, hat Musik einen hohen Stellenwert. Die ungarischen Geiger sind Virtuosen ihres Fachs. Eine der Haupttouristenattraktionen  der Plattensee, der größte Binnensee in Mittel und Westeuropa, der das Ziel zahlreicher Erholungssuchender bildet  ist ein wahres Paradies für Liebhaber des Segel-, Ruder- oder Surfsports.


© Copyright 2000 HEILO-MEDIA,   Alle Rechte vorbehalten.   AGB

Mail zum WEBMASTER